Die Entstehung der Rasse


Völlig unabhängig voneinander fingen 2003 der Züchter Hermann Waltinger (Camburg) und der Kaninchenhalter und Fachmann für Genetik Klaus Rautenstrauch (Unterriexingen) mit der Züchtung dieser Rasse an. H. Waltinger kreuzte Zwergrexe dalmatiner schwarz-weiß mit Zwergschecken dreifarbig. K. Rautenstrauch setzte mehrerer Rassen ein u.a. Zwergschecken blau-weiß, Zwergrexen schwarz und Rheinische Schecken.
Im Jahr 2006 gelangten zwei Tiere von K. Rautenstrauch zum europaweit bekannten Rexzüchter Franz Gerger (Asperg), der dieser Rasse in den nächsten Jahren weit voran brachte. Die Rasse musste übrigens nicht neu zugelassen werden, da in Juni 1980 bei der ZDRK-Tagung entschieden wurde, dass alle Zwergrexrassen zugelassen werden, welche es bis dahin auch als anerkannte „großen“ Rexe gab.


Zum ersten Mal auf Bundesebene ausgestellt war die Rasse auf der 22. ADRC-Schau in Hildesheim im Jahr 2008. Franz Geger zeigte ein Tier, welches immerhin 95 Pkt. erzielte.

Foto eines Zwergrex dreifarbenschecken

Züchter: Franz Gerger; ADRC-Schau Hildesheim 2008; 95.0 Punkte


Auf der 23. ADRC-Schau 2010 in Sömmerda stellten jeweils Franz Gerger (Asperg) und Holger Schlange (Bad Gandersheim) ein Tier zu Schau.

Foto eines Zwergrex dreifarbenschecken

Züchter: Franz Gerger; ADRC-Schau Sömmerda 2010; 95.5 Punkte


Bei der Bundesschau 2011 in Erfurt stand eine ZG von Franz Gerger. Dabei immerhin eine Häsin mit 96.0 Punkten.


Bei der 24. ADRC-Schau 2012 in Biberach standen 5 Tiere. Eine ZG von Franz Gerger mit 381 Punkten und ein Einzeltier von Bernd Uhlmann (Spiegelberg).

Foto eines Zwergrex dreifarbenschecken

Züchter: Franz Gerger; ADRC-Schau Biberach 2012; 96.0 Punkte


Ein Jahr später auf der Bundesschau 2013 in Karlsruhe waren zwei Einzeltiere von Franz Gerger ausgestellt.


Das Jahr 2014 war für die Rasse sehr erfolgreich. Auf der 25. ADRC-Schau in Schmelz standen 10 Tiere eine ZG von Franz Gerger, eine ZG von Olivier Koehler (Rauwiller-Frankreich) und zwei Einzeltiere von Bernd Uhlmann. Zudem stellte Franz Gerger; nach meinem Kenntnisstand; das erste 97.0 Pkt Kaninchen in dieser Rasse auf der Clubschau des Rexclub Württemberg&Hohenzollern aus. Dabei erzielte seine ZG stolze 382.5 Punkte.

Foto eines Zwergrex dreifarbenschecken

Züchter: Franz Gerger; Rexclubschau Württemberg&Hohenzollern 2014; 97.0 Punkte

Foto eines Zwergrex dreifarbenschecken


2015 in Kassel (Bundesschau) war ein Einzeltier von Stefan Schlagloth (Monschau) ausgestellt. Auf der Europaschau 2015 in Metz stellte Olivier Koehler eine ZG aus.


Auf der 26. ADRC-Schau in Hildesheim 2016 stand eine ZG von Franz Gerger.



Impressum

Copyright © 2018 Bernd Uhlmann